COMPLETED!

Nachlese

DayTrip  - Achenkirch/Christlum, 9. März 2013

Er war eine äußerst respektable Leistung, dass wir es trotz der unanständigen Abfahrtszeit von 5:00 Uhr morgens geschaft haben, pünktlich loszukommen. Der Eine oder vor allem der Andere hatte zwar noch das Sandmännchen im Auge aber die Motivation für den Tag schien ungebrochen. Ein Rätsel, allerdings, wie man es schafft, schon ein Bierchen zu trinken noch bevor die Sonne aufgeht, so jedoch bei einigen zu bewundern. Auch erwähnenswert, wie man sich um die Zeit bereits dermassen angeregt über's Skiwachsen unterhalten kann :-).

Statt Weisswürstl gabs Leberkas und Statt Regen lediglich ein paar Tröpfchen von oben. Die, die sich voller Haarpracht erfreuen dürften die paar Tropfen gar nicht bemerkt haben. Auch im Bus kamen auf der letzten Bank ein paar Tropfen aus der Decke, dafür konnten auf der Toilette keine Tröpfchen verteilt werden und die Musik war auf den guten alten Radio Beschränkt. Wenigstens wissen wir jetzt, was wir an unserem guten alten Schlicht-Bus haben.

Man muss zugeben, Achenkirch ist ein bischen ins Alter gekommen, hat aber seinen Pistencharme nicht verloren. Charme versprühte nicht nur der Liftler mit der weissen Sonnenbrille sondern auch der Schirm am der Christlum-Alm, in welchem schon Mittag bekannte Gesichter gesehen wurden. Dafür, dass wir Anfang der Woche mit schlechtem bis besch... Wetter gerechnet hatten, war es schön, im leichten Winterkleid zu fahren und ab und zu mal die Sonne zu erblicken. Auch der Sulz war schon mal schlimmer und die Snowboarder mögens ja eh ein bischen schwammiger :-).

Der Après Ski lies sich eher schleppend an, war dann zum Ende hin doch noch ganz ordentlich, so dass wir frohen Mutes um 19 Uhr die Heimreise antreten konnten. Die Busfahrt selbst nutzte der Großteil zur Entspannung. Leider schafften nur wenig den Absprung aus dieser Entspannungsphase, so dass die Feierei zu Hause angekommen, nur mit den üblichen Verdächtigen seinen Lauf nahm, mit gerade eben jenen, die, Zitat Ehefrau "...nie wissen wann Ende ist...". In meinen Augen als Kompliment zu werten :-).

Fazit, kann man bestimmt in der nächsten Saison mal wieder machen...

Euer Skiabteilungsteam

 

Bildergalerie